Ein Wechsel an der Spitze

Jürgen Dillenseger ist Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung Maintal

Pressemitteilung, 3. Februar 2012


Maintal (mf). - Als Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung Maintal begleitete Altlandrat Karl Eyerkaufer die ersten Schritte der 2008 gegründeten gemeinnützigen Stiftung. Unbezahlbar waren die Erfahrungen und Kontakte des Hochstädters durch seine Aktivitäten in anderen namhaften Stiftungen wie der Stiftung Kinderzukunft. Weil aber sein Terminkalender auch nach seiner Pensionierung sehr ausgelastet ist, hatte Eyerkaufer bereits bei seiner Wahl zum Vorsitzenden des Kuratoriums darauf hingewiesen, den Staffelstab nach der Hälfte der Amtszeit weiterzureichen. Dies ist nun geschehen. Ab sofort bekleidet der Bischofsheimer Diplom-Finanzwirt Jürgen Dillenseger das Amt.


Karl Eyerkaufer gehört weiterhin dem Kuratorium an, ebenso wie Theo Mack, Prof. Dr. Ralf Vandamme und Wiebke Boos, die das Gremium seit der Gründung der Stiftung ergänzen. Seit dem vergangenen Jahr vervollständigen außerdem Prof. Dr. Heiner Boehncke, Dr. Joachim Seng und Horst Schneidmüller das Kuratorium, das gewissermaßen als Aufsichtsrat der Bürgerstiftung Maintal fungiert. Den Vorstand bilden weiterhin Maxi Behrendt als Vorsitzende, Evi Eschmann sowie Gisela Hohmann und Martina Faust. Damit sieht sich die Stiftung personell bestens aufgestellt, bringen die Mitglieder doch darüber hinaus ein breit gefächertes Fachwissen in die ehrenamtliche Arbeit ein. Berater im Bereich Bürgerschaftliches Engagement und Politikwissenschaftler, Rechtsanwälte, Bankkauffrau, Literaturwissenschaftler, PR-Beraterin, Geschäftskundenbetreuerin, Kälteanlagenbauermeister oder Redakteurin – all diese Professionen finden sich in Vorstand und Kuratorium repräsentiert. So ist es nicht verwunderlich, dass für 2012 und die Folgejahre bereits Ideen für eine Reihe von Projekten, die allen Maintaler Bürgern zugute kommen sollen, bereits im Gespräch sind und geplant werden, ehe sie getreu dem Stiftungsmotto „Unsere Stadt – unsere Zukunft“ Realität werden.


Nähere Informationen zur Bürgerstiftung Maintal gibt es auch im Internet auf der Seite www.bürgerstiftung-maintal.de.


Zurück